Über uns

   Für alle die genauer wissen wollen, warum BIKEAGE eine Genossenschaft ist:

Im Vordergrund steht für BIKEAGE nicht der Unternehmensprofit, sondern das in der Satzung verankerte Ziel der Genossenschaft, einen Beitrag zur Energiewende im Bereich Verkehr zu leisten.  Zum ganzheitlichen Konzept der Genossenschaft gehört die Entwicklung und Vermarktung von   Mobilitätskonzepten zur Nutzung klima- und umweltverträglicher Verkehrsmittel, z.B. für Unternehmen und Verwaltungen. Durch die Einlagen und Genossenschaftsdarlehen der Mitglieder ist man bankenunabhängig und kann mehrin die Weiterentwicklung des Unternehmens investieren.

Die drei "Genossen" von BIKEAGE: Rolf, Didi und Peter

Anfang 2015 wurde das Konzept durch den Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband erfolgreich geprüft und damit den Initiatoren bestätigt, dass es langfristig tragfähig ist.

 

Zur Entstehungsgeschichte des Fahrradfachgeschäfts:

2011 hatte die Gemeinde Bammental ihre Bürger zur Mitarbeit an einem ganzheitlichen Verkehrskonzept eingeladen. Dadurch fanden sich einige Gleichgesinnte zusammen, die das Potenzial der Fahrräder, insbesondere der Pedelecs, als ernstzunehmende Alternative zum PKW erkannten. Um den Fahrradverkehr weiter zu fördern, entstand Anfang 2012 aus dieser Initiative der gemeinnützige Verein "GemeindeRad e.V. ‐ Verkehrskonzepte für Bammental & Co.". Doch noch fehlte in Bammental die Möglichkeit, gebrauchte und neue Fahrräder zu kaufen und reparieren zu lassen.

Drei fahrradbegeisterte Bammentaler, die sich schon beim ganzheitlichen Verkehrskonzept und im GemeindeRad e.V. engagiert hatten, sahen hier die Möglichkeit, ihr gemeinsames kaufmännisches, technisches und vertriebliches Potenzial zu bündeln, um in Bammental ein Fahrradfachgeschäft zu betreiben und neue Arbeitsplätze zu schaffen ‐ dies war die Geburtsstunde der Genossenschaft BIKEAGE.

Im Juni 2012 gingen wir mit unserem Fahrradladen an den Start und seitdem halten uns unsere lieben Kunden aus Bammental, Gaiberg, Wiesenbach, Neckargemünd, Waldhilsbach, Mauer, Meckesheim und von vielen anderen Gemeinden und Städten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis die Treue.

Unser Team wirkt in den kultigen Fabrikräumen in der Hauptstraße 78 in Bammental. Da wird kräftig geschraubt und eingestellt, gebaut und umgebaut, beraten und verkauft, getestet und angepasst, diskutiert und definiert. Dabei entstehen Lösungen und manchmal sogar Beziehungen, die über das sachliche Geschäft mit Gummi und Metall hinausgehen.

 

 

gemeinnützige Verein "GemeindeRad e.V. ‐ Verkehrskonzepte für Bammental & Co.". Doch noch fehlte in Bammental